ZitierenZitierregeln

Zitierregeln

Allgemeine Regeln Spezielle Regeln Zitieren aus dem Internet

Kennzeichnung

Genauigkeit

erster Hand

Auslassungen

Ergänzungen

Verschmelzungen

Probleme

Regeln

 

Probleme des Zitieren aus dem Internet

Wenn von Problemen des Zitierens aus dem Internet die Rede ist, dann sind dies genaugenommen keine Probleme des "Zitierens" im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr Probleme des Belegens. Eine Internetquelle kann vollkommen problemlos wiedergegeben - also zitiert - werden. Schwierigkeiten sind allerdings mit dem Quellenbeleg verbunden; dies aus verschiedenen Gründen:

  • Die Quelle, die Internetadresse also, kann sich jederzeit ändern, etwa wenn der Inhalt über einen anderen Dienst angeboten oder auch nur im Rechner an eine andere Stelle verschoben wird.

  • Der Inhalt kann jederzeit durch den Autor - und leider nicht nur durch diesen - verändert werden.

  • Eine konkrete Zeitangabe - zur Entstehung des Inhaltes oder zu seiner letzten Überarbeitung - ist oft nicht vorhanden, wodurch die Aussagekraft eines Dokumentes nicht unerheblich eingeschränkt wird.

  • Es können keine stimmigen Seitenzahlen angegeben werden, da diese je nach Schrifttyp, Schriftgröße und benutztem Programm variieren können.

  • Durch das häufige Fehlen von Angaben über Verfasser oder Herausgeber muss der wissenschaftliche Nutz- oder Erkenntniswert von Informationen immer wieder in Frage gestellt werden.

Im Ergebnis wird mit den geschilderten Problemen die Überprüfbarkeit eines Zitates in Frage gestellt. Zu empfehlen ist daher schon an dieser Stelle, zitierte Aussagen aus dem Internet auszudrucken und der wissenschaftlichen Arbeit in einem gesonderten Anhang hinzuzufügen.